Fußballteam «ausgelöscht»: 75 Tote bei Flugzeugabsturz

Medellín (dpa) - Tragödie statt Finale: Beim Absturz eines Flugzeugs sind mindestens 75 Menschen in Kolumbien gestorben, darunter viele Spieler des brasilianischen Fußballteams Chapecoense. Nach Angaben der Luftfahrtbehörde überlebten nur sechs Menschen das Unglück: drei Spieler, zwei Crewmitglieder und ein Journalist. Die Mannschaft sollte in Medellín das Finale des Südamerika-Cups gegen den Club Atlético Nacional bestreiten. Der südamerikanische Fußballverband Conmebol sagte das Finale ab. Ein Grund für den Absturz könnte Treibstoffmangel gewesen sein.


Unbegrenzter Zugriff auf mittelhessen.de und die News-App. Jederzeit kündbar. Jetzt nur 6,90€ pro Monat!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen