Google startet Messenger mit künstlicher Intelligenz

Mountain View (dpa) - Google startet einen Kurzmitteilungsdienst mit künstlicher Intelligenz. Der zunächst in den USA gestartete Messenger «Allo» enthält den neuen «Google Assistant». Nutzer können von ihm per Chat Informationen zum Wetter, zu Restaurants in der Nähe oder Reisemöglichkeiten anzeigen lassen oder ihm auch Wissensfragen stellen. Außerdem schlägt «Allo» auch in Unterhaltungen mit anderen Menschen mögliche passende Antworten mit Hilfe künstlicher Intelligenz vor. Für Europa soll der Messenger morgen verfügbar sein.


NEU: Die mittelhessen.de News-App. Jetzt kostenlos für Apple und Android laden!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen