Mehr als 160 Tote bei Flüchtlingstragödie im Mittelmeer

Kairo (dpa) - Mindestens 162 Menschen sind beim Untergang eines voll besetzten Flüchtlingsbootes vor der ägyptischen Küste ums Leben gekommen. Helfer hätten heute Dutzende weitere Leichen geborgen, sagte ein Sprecher der Provinzverwaltung Beheira dem ägyptischen Staatsfernsehen. Viele Schiffbrüchige würden noch vermisst, die Zahl der Toten werde deshalb voraussichtlich weiter steigen. Das Boot war am Mittwoch nahe der Stadt Alexandria gekentert.


NEU: Die mittelhessen.de News-App. Jetzt kostenlos für Apple und Android laden!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen