Mutterloses Koala-Baby nimmt mit Plüschtier Vorlieb

Sydney (dpa) - Ein Koala-Baby gedeiht in der «Obhut» eines Plüschtiers als Mutterersatz in Australien prächtig. Jungtier Shayne wurde allein am Straßenrand gefunden, nachdem seine Mutter von einem Auto erfasst und getötet worden war, wie das Tierkrankenhaus des Australia Zoo in Sydney mitteilte. Shayne muss auf dem Rücken der Mutter gesessen haben, als der Unfall passierte, und wurde wohl in ein Gebüsch geschleudert, glauben Mitarbeiter des Zoos. Damit er sich nicht so allein fühlt, haben sie ihm einen Plüsch-Koala ins Körbchen dazugelegt. Shayne scheint sich damit wohl zu fühlen.


NEU: Die mittelhessen.de News-App. Jetzt kostenlos für Apple und Android laden!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen