Panne bei Flugsicherung legt Luftverkehr teilweise lahm

Langen/Karlsruhe (dpa) - Wegen einer Datenpanne im Flugsicherungs-Zentrum Karlsruhe haben sich heute etliche Flugzeuge im deutschen Luftraum verspätet. Die Flugaufsicht musste nach eigenen Angaben am Morgen den oberen Luftraum oberhalb von
knapp 7500 Meter sperren, weil um 6.00 Uhr ein Flugdatensystem nach einer Fehlermeldung neu gestartet werden musste. Überflüge wurden umgeleitet und geplante Starts verschoben, wie die Deutsche Flugsicherung berichtete. Bis um 8.20 Uhr sei wieder die normale Kapazität erreicht worden, teilte eine Sprecherin mit.


NEU: Die mittelhessen.de News-App. Jetzt kostenlos für Apple und Android laden!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen