SEK nimmt mutmaßlichen Extremisten in Kölner Flüchtlingsheim fest

Köln (dpa) - Eine Spezialeinheit der Polizei hat in einem Flüchtlingsheim in Köln einen 16 Jahre alten Syrer unter Extremismusverdacht festgenommen. In dem Gedränge, das durch den plötzlichen SEK-Einsatz entstanden sei, seien mehrere Flüchtlinge leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Der 16-Jährige soll sich in der letzten Zeit stark radikalisiert haben, so dass von ihm nach Einschätzung der Polizei «eine ernstzunehmende Gefahr» ausging. Weitere Einzelheiten sollten zunächst nicht bekannt gegeben werden.


NEU: Die mittelhessen.de News-App. Jetzt kostenlos für Apple und Android laden!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen