Zeitung: Banken wegen Kontogebühren abgemahnt

Berlin (dpa) - Die Verbraucherzentrale hat laut «Süddeutscher Zeitung» sechs Kreditinstitute wegen zu hoher Gebühren beim Basiskonto abgemahnt. Die Banken sind seit Juni verpflichtet, ein Basiskonto anzubieten - vor allem für sozial schwächere Kunden wie Asylbewerber, Obdachlose und überschuldete Menschen. Nach Ansicht der Verbraucherzentrale verstoßen die Deutsche Bank, die Postbank, die Targobank, die Sparkasse Holstein, die Volksbank Karlsruhe und die BBBank gegen die gesetzlich festgelegten Richtlinien. Diese besagen, dass die Gebühren «angemessen und marktüblich» sein müssen.


NEU: Die mittelhessen.de News-App. Jetzt kostenlos für Apple und Android laden!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen