Buchpreis-Shortlist: Romane mit «starker Bodenhaftung»

Ein Stapel Bücher
Sechs Romane stehen auf der Shortlist des deutschen Buchpreises. Foto: Jens Kalaene/Archiv

«Die Romane der diesjährigen Shortlist decken ein breites inhaltliches Spektrum ab», sagte Jury-Sprecher Christoph Schröder. Was sie gemeinsam hätten, sei «eine starke Bodenhaftung, der unmittelbare Bezug zur beobachteten Realität».

Für die Longlist hatte die Jury zunächst 20 Titel aus 178 Neuerscheinungen ausgewählt. Nun wurde die Liste auf sechs verkürzt. Der Sieger wird am 17. Oktober bekanntgegeben. Er erhält 25 000 Euro, die übrigen fünf Autoren der Shortlist je 2500 Euro.

Deutscher Buchpreis


NEU: Die mittelhessen.de News-App. Jetzt kostenlos für Apple und Android laden!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen