Drei Verletzte bei Wohnungsbrand nahe Kassel

Lohfelden (dpa/lhe) - Bei einem Wohnungsbrand in Lohfelden (Landkreis Kassel) sind drei Menschen verletzt worden. Der 26-jährige Inhaber der Wohnung sowie eine 38 alte Besucherin und ihre 4 Jahre alte Tochter wurden mit Rauchvergiftungen in eine Klinik gebracht, wie die Polizei mitteilte. Am Montag hatten sie das Krankenhaus jedoch schon wieder verlassen. Wie die Ermittlungen ergaben, war das Feuer im Schlafzimmer der Wohnung ausgebrochen. Das vierjährige Mädchen habe offenbar in einem unbeobachteten Moment mit Zündhölzern hantiert, erklärte die Polizei. Der Schaden beläuft sich auf rund 25 000 Euro. Das gesamte Inventar der Wohnung fiel dem Feuer und Qualm zum Opfer. Auch das Treppenhaus wurde durch Rußablagerungen beschädigt.

Anzeige

Jetzt kostenlosen Probemonat sichern und unbegrenzt auf mittelhessen.de und in der News-App lesen!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen