Ein Drittel des Klärschlamms als Dünger verwertet

Trecker auf einem Feld
Ein Landwirt düngt mit Hilfe seines Treckers ein Feld. Foto: Philipp Schulze/Archiv

Regional wurde mit der Trockenmasse nach Angaben der Statistiker unterschiedlich umgegangen: In Südhessen seien drei Viertel des Klärschlamms verbrannt worden. In Nord- und Mittelhessen wurde der überwiegende Teil des Klärschlamms dagegen stofflich verwertet: Alleine als Düngemittel in der Landwirtschaft seien drei Viertel der in Nordhessen und 61 Prozent der in Mittelhessen zu entsorgenden Klärschlämme eingesetzt worden.

Mitteilung Statistisches Landesamt

Anzeige

Jetzt kostenlosen Probemonat sichern und unbegrenzt auf mittelhessen.de und in der News-App lesen!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen