Mitgliedschaft in Jüdischer Gemeinde: Ehepaar unterliegt

Bundesverwaltungsgericht in Leipzig
Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv

Allerdings hatte schon 2014 das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass die automatische Mitgliedschaft aufgrund der im Melderegister angegebenen Religion «mosaisch» rechtens war. An die Vorgaben aus Karlsruhe sahen sich die Leipziger Richter gebunden. (Az. 6 C 2.15)

Terminankündigung des Gerichts


NEU: Die mittelhessen.de News-App. Jetzt kostenlos für Apple und Android laden!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen