Signalstörung behindert S-Bahn-Verkehr in Frankfurt

S-Bahn vor Frankfurter Skyline
Eine S-Bahn fährt in Frankfurt am Main vor dem Hauptbahnhof über eine Brücke. Foto: Marc Tirl/Archiv

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Eine Signalstörung hat S-Bahn-Fahrgäste am Dienstagmorgen in Frankfurt ausgebremst. Aufgrund der Störung im S-Bahn-Tunnel unter der Innenstadt sei es auf fast allen Linien zu Verspätungen gekommen, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn in Berlin. Die Züge fuhren während der Störung mittels Befehl an den Fahrer und ohne Signal. Gegen 8.00 Uhr rollten die Bahnen wieder normal, wie Bahn-Sprecher Thomas Bischoff sagte. Als Grund für den Ausfall nannte er ein defektes Relais, das ausgetauscht werden musste.


NEU: Die mittelhessen.de News-App. Jetzt kostenlos für Apple und Android laden!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen