Wiesbadener Privatuniversität bekommt neuen Präsidenten

European Business School
Das Eingangsschild der EBS Universität in Oestrich-Winkel. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv

Am 30. September wird der bisherige EBS-Geschäftsführer Holger Follmann verabschiedet. Bei der Abschiedsfeier wird auch Markus Ogorek als neuer Präsident vorgestellt. An den zwei Standorten der EBS Universität in Wiesbaden und Oestrich-Winkel lernen rund 2300 Studenten. Die EBS Business School ist die älteste private Hochschule für Betriebswirtschaftslehre in Deutschland.


NEU: Die mittelhessen.de News-App. Jetzt kostenlos für Apple und Android laden!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen