Klare Kante für die Demokratie
Gaucks Abschiedsrede
Auf diesen Amtsträger können die Deutschen stolz sein: Bundespräsident Joachim Gauck setzt sich in seiner Abschiedsrede leidenschaftlich für die Demokratie ein und fordert mit Nachdruck jeden einzelnen Bürger Deutschlands (...) mehr
Die AfD driftet nach rechtsaußen
Björn Höcke
  Der thüringische AfD-Chef Björn Höcke hat mit seiner Rede gezeigt: Er ist ein Rechtsextremist. Und mit solchen Reden holt er die entsprechende Anhängerschaft zur AfD. Sie werden nicht nur ihre Wähler sein, sondern (...) mehr
Hausaufgaben für Deutschland
Trumps Strafsteuer
Was muss das für ein Gefühl sein, mit einem einzigen Satz ganze Großkonzerne erschüttern zu können? Mit 140-Zeichen-Tweets hat es der künftige US-Präsident bereits geschafft, die Aktie des US-Flugzeugherstellers (...) mehr
Vorwürfe sollten aufhorchen lassen
Spionagefall Trump
Jeder Bösewicht in einem Spionagethriller besitzt ihn: den Ordner in der Schublade, mit dessen Inhalt er einen politischen Gegner bei Bedarf erpressen kann. Seien es heimlich aufgenommene Fotos vom Techtelmechtel mit einer Geliebten oder (...) mehr
Mit Nachsicht muss Schluss sein
Innere Sicherheit
Die Grünen warnen vor einem Überbietungswettbewerb in der Sicherheitsdebatte, die FDP lehnt schärfere Sicherheitsgesetze strikt ab. Man müsse die bestehenden Gesetze einfach nur anwenden – so die Liberalen. Wer selbst nach (...) mehr
Terror und Tohuwabohu
Das Jahr 2016
Es gibt ein altes hebräisches Wort, das heißt Tohuwabohu. Es bezeichnet ein heilloses Durcheinander oder Wirrwarr. Auch wenn das ablaufende Jahr für die große Mehrzahl der Deutschen von Normalität des Alltags geprägt (...) mehr
Besonnenheit und Härte
Weihnachten 2016
Und Frieden auf Erden? Manchem wird es schwerfallen, daran zu glauben. Weihnachten 2016 ganz besonders. Was wird 2017? Wird nach Berlin der Terror unseren Alltag bestimmen? Dass mancher sich das ängstlich fragt, ist das eigentliche Ziel der (...) mehr
Keine einfachen Antworten, bitte!
Attentat in Berlin
Die richtige Frage am Tag nach dem Anschlag von Berlin muss lauten: Warum eigentlich erst jetzt? mehr
Relativieren hilft nicht
Kriminelle Flüchtlinge
Der Freiburger Mordfall und die Abschiebung von Afghanen, auch von straffälligen – auf den ersten Blick zwei verschiedene Vorgänge. Es gibt aber etwas, das die beiden Fälle verbindet: Kriminalität. Genauer: (...) mehr
Noch ist Merkel alternativlos
CDU-Vorsitz
Wie immer hat die CDU bei ihren Wahlen Disziplin bewiesen. Aber sie hat auch denen widersprochen, die im Vorfeld von einem „Kanzlerwahlverein“ geredet hatten. Und eine „Krönungsmesse“ für Angela Merkel war es in (...) mehr