Christian Petzold verfilmt Seghers-Roman «Transit»

Förderwürdig
Christian Petzold
Regisseur Christian Petzold 2013 in Düsseldorf. Foto: Daniel Naupold

Petzold («Barbara», «Phoenix») transferiere das Seghers-Werk in die heutige Zeit und vergleiche so die Situation der Flüchtenden im Jahr 1940 mit der derzeitigen politischen Situation.

Der neue Film von Sven Taddicken («Gleißendes Glück») wird mit 300 000 Euro gefördert. In «Das schönste Paar» spielen Luise Heyer («Jack») und Christoph Letkowski («Mängelexemplar») die Hauptrollen. Der Mann begegne in dem Film zufällig dem Vergewaltiger seiner Freundin, heißt es in der FFA-Ankündigung. Getrieben von Rache nehme er die Verfolgung auf.

Mitteilung FFA


Unbegrenzter Zugriff auf mittelhessen.de und die News-App. Jederzeit kündbar. Jetzt nur 6,90€ pro Monat!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus unzugeordnet DPA