2. Tag der Berufsorientierung an der Johann-von-Nassau-Schule

Auf dem Bild untere Reihe von links nach rechts: Referenten Karsten Schneider, Michael Simon, Walter Knaus, Steffen Ense
Auf dem Bild untere Reihe von links nach rechts: Referenten Karsten Schneider, Michael Simon, Walter Knaus, Steffen Enseroth, Claudia Wagner, Heike Schubert, Dieter Ludwig, Martina Lühmann, Sandra Ernst. Hintere Reihe: Konrektor Peter Reeh, Hendrik Faust, Manfred Weber.

Inhalte der Vorträge waren z.B. die Berufsbilder Verfahrensmechaniker, Industriemechaniker und Industriekaufmann sowie die Anforderungen bezüglich Praktikum und Ausbildung. Ein spezielles Angebot kam auch diesmal von der IHK Lahn-Dill in Verbindung mit der Agentur für Arbeit und Handwerkskammer. Hier setzen sich die Schüler mit den nach wie vor vorhandenen Rollenbildern der Berufe auseinander, um ihre spätere Berufswahl nach Neigung und nicht nach Geschlecht durchzuführen.

Erstmals dabei war die Bundeswehr. Hier konnte Hauptfeldwebel Schneider von der Wehrdienstberatung in Siegen für alle Schulabschlüsse zahlreiche Wege für Jugendliche in den Beruf aufzeigen.

Herr Knaus von der Agentur in Dillenburg simulierte mit "seinen" Schülerinnen und Schülern einen Einstellungstest.
In allen Vorträgen wurde das Interesse der Schülerinnen und Schüler geweckt, sich auf den Prozess der Berufsorientierung einzulassen, wobei die Referentinnen und Referenten immer den richtigen Ton trafen und damit zu einer lebendigen Veranstaltung beitrugen.

In der anschließenden Feedbackrunde sprachen alle Referenten von einer gelungenen und gut organisierten Veranstaltung, bei der besonders das positive Verhalten und die gute Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler hervorgehoben wurden. Alle Referenten versprachen Konrektor Peter Reeh, dem Organisator der Veranstaltung, im nächsten Schuljahr wieder mitwirken zu wollen. Wahrscheinlich werden dann auch noch die Firmen Kühne und Nagel und BMW Wahl dabei sein.


Bald ist Weihnachten. Schenken Sie doch einfach einem lieben Menschen 6 Wochen lang die Zeitung für die Region für nur 19,90 EUR.
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Dillenburg