Ehemalige Bundeswehrsoldaten treffen sich in Fleisbach

Das Foto zeigt die Ex-Bundeswehr-Soldaten (von links) Engelbert Martin, Kurt Mittrücker, Eberhard Bechtum, Gerhard Franz
Das Foto zeigt die Ex-Bundeswehr-Soldaten (von links) Engelbert Martin, Kurt Mittrücker, Eberhard Bechtum, Gerhard Franz, und Gustav Köhler, es fehlte Erhard Dück. (Foto: Fritz Reucker)

Im nächsten Jahr steht ein besonderes Jubiläum an, denn dann trifft man sich zum 50. Mal. So galt es diesmal, den Ablauf des im nächsten Jahr vorgesehenen Jubiläumstreffens entsprechend zu besprechen und vorzubereiten. Das Treffen soll wieder bei Gerhard Franz in Fleisbach stattfinden.

Gerhard Franz war wieder einmal der Gastgeber, bei ihm haben sie sich schon mehrfach getroffen. Alle sind Jahrgang 1940, sind also inzwischen 70 Jahre alt geworden. Sie erinnern sich noch gut an die Vergangenheit, denn in ihre Militärzeit fiel die Kuba-Krise. Die gesamte Bundeswehr war damals in Alarmbereitschaft gesetzt. Auch der viertägige, internationale "Holland-Marsch" in Nymwegen an dem eine Abordnung der Bundeswehr aus Wetzlar teilnahm und an dem nur Gerhard Franz nur als einziger mitgemacht hat, ist noch in guter Erinnerung. Stolz präsentierte Gerhard Franz eine Urkunde und eine Medaille, die er für die Teilnahme erhalten hat. Die holländische Bevölkerung stand seiner Zeit, 16 Jahre nach Kriegsende, den deutschen Soldaten nicht sehr freundlich, sondern mehr feindselig gegenüber, denn zu frisch waren noch die Erinnerungen an die deutschen Besatzer während des Zweiten Weltkriegs von 1939 bis 1945.


Unbegrenzter Zugriff auf mittelhessen.de und die News-App. Jederzeit kündbar. Jetzt nur 6,90€ pro Monat!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Dillenburg