Müllauto rutscht in Manderbach in Graben

Schweres Gerät wird zu der Bergung benötigt.
Mithilfe von schwerem Gerät wird das Müllauto befreit.
Mithilfe von schwerem Gerät wird das Müllauto befreit.

Manderbach. Gegen Mittag rutschte ein Müllauto der örtlichen Müllabfuhr, trotz Schneeketten auf der Antriebsachse, in einen Graben. Der Unfall ereignete sich aufgrund von Eis und miserabler Salzstreuung, in der Straße "Zu den Aspen" in Manderbach. Nach der Versuch zweier ortsansässiger Landwirte missglückte, den LKW mithilfe von Seilen aus dem Graben zu befreien, musste schwereres Gerät bestellt werden. Nach mehreren Stunden kamen zwei LKW der Firma Dornseif aus Burbach, ein Ladekran und ein LKW-Abschleppwagen und zogen das mittlerweile 1,5 m tief in den Schnee versunkenen Müllauto mit Leichtigkeit aus dem Graben. Das Müllauto konnte nach diesem Fauxpas und einem halben Tag Verspätung, die Fahrt fortsetzen.


Unbegrenzter Zugriff auf mittelhessen.de und die News-App. Jederzeit kündbar. Jetzt nur 6,90€ pro Monat!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Dillenburg