Technik ist spannend und faszinierend

Schüler des Johanneums waren auf der Hannover Messe
Auf dem Stand von RITTAL wurden Innovationen im Bereich der Schaltschranktechnik vorgestellt. (Foto: Privat)
Auf dem Stand von RITTAL wurden Innovationen im Bereich der Schaltschranktechnik vorgestellt. (Foto: Privat)
Auf dem Stand von RITTAL wurden Innovationen im Bereich der Schaltschranktechnik vorgestellt. (Foto: Privat)
Auf dem Stand von RITTAL wurden Innovationen im Bereich der Schaltschranktechnik vorgestellt. (Foto: Privat)
Bild 1 von 2

Besonders interessant fanden die Schülerinnen und Schüler die Präsentationen zum Thema "Grüne Energie". Es gab dabei u.a. die Möglichkeit, Elektroautos zu testen. Highlights waren außerdem z.B. eine Weltraumkapsel am Stand der europäischen Weltraumorganisation ESA oder ein Spiel, bei dem ein Spieler seinen Schläger allein durch seine Gedankenkraft per Brain-Computer-Interface (BCI) steuert. Ihm gegenüber steht ein zweiter Spieler, der durch seine Muskelkraft einen Hebel betätigt, um seinen Schläger zu bewegen. Mit vielen neuen Eindrücken ging es am späten Nachmittag wieder zurück nach Herborn.

Der Besuch der Messe ist für das Johanneum Gymnasium ein Baustein in seinem Bemühen, Schülerinnen und Schüler in ihrer Berufs- und Studienwahl zu unterstützen. Als MINT-EC-Schule hat das Johanneum natürlich einen Fokus auf die MINT-Berufen.

Eine Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) unter 20.000 Unternehmen ergab, dass der Wirtschaft rund 400.000 Fachkräfte fehlen. Der DIHK bilanzierte: "Der Mangel an geeignetem Personal kostet das Land in jedem Jahr etwa 23 Milliarden Euro." Deshalb ist es besonders wichtig, Jugendliche in den Schulen und an den Universitäten bereits frühzeitig gezielt anzusprechen und für eine wirkungsvolle Zusammenarbeit mit den Unternehmen zu begeistern. Neben dem VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.) und den Industrieverbänden BDI (Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.), VDMA (Verband deutscher Maschinen- und Anlagenbau) und ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektroindustrie e.V.) beteiligen sich Technologieunternehmen wie Beckhoff, Harting, Phoenix Contact, Rittal und Siemens bei TectoYou.


Die ganze Zeitung auf Smartphone oder Tablet: Testen Sie jetzt gratis unsere E-Paper-App.
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Dillenburg