Lesezeit für diesen Artikel (428 Wörter): 1 Minute, 51 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Kein Lärmschutz für Fleisbach

SANIERUNG Eine sieben Meter hohe Wand ist "wirtschaftlich nicht darstellbar"

SINN Für den Neubau der Autobahn-Talbrücke Heubach ist keine Lärmschutzwand in Richtung Fleisbach vorgesehen. Dies und weitere Aspekte der Projekte Heubach- und Onsbach-Talbrücke hat „Hessen Mobil“ am Donnerstag dem Sinner Bauausschuss vorgestellt.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Ja, ist ja wieder typisch. Zauneidechsen werden umgesiedelt, aber für eine Schallschutzmauer ist kein Geld da. Schön ist ja, dass die Autobahn nicht nur am Ortsrand zu hören ist, sondern fast im ganzen Dorf, da mehr
werden die 200000€ wohl nicht für alle Häuser reichen, vor allem, wenn es um unser Denkmalgeschütztes Haus geht. Es ist auch schon unverschämt, den Bürgern vorzugeben bei geschlossenem Fenster zu schlafen, ist vor allem im Sommer sehr angenehm. Bei so viel Arroganz die Hessenmobil bei diesem und anderen Themen kann ich nur Brocken husten. Machen die sich auch mal Gedanken um wen und was es bei ihren Projekten geht? Über Mäuse, Eidechsen usw macht man sich Gedanken, aber der Mensch bleibt wieder auf der Strecke.
Mehr aus Region Dillenburg