Kirchen bauen den "PurPurDom"

HESSENTAG Umfangreiches Programm mit Besinnung, Konzerten, Kochen und Kabarett

Ist der Star im "PurPurDom" der Evangelischen Kirche: Max Mutzke, dessen Karriere so richtig begann, als er 2004 für Deutschland beim "Eurovison Song Contest" startete. (Foto: Sony Music)

Hatten 1995 mit "Lemon Tree" einen Nummer-1-Hit: "Fools Garden" spielen am 24. Mai beim Hessentag in Herborn. (Foto: Acke)

Bild 1 von 2

Die beiden Landeskirchen in Hessen und Nassau (EKHN) sowie von Kurhessen-Waldeck (EKKW) arbeiten schon seit 2009 für ihre Auftritte beim Hessentag zusammen. Beim großen Landesfest vom 20. bis 29. Mai in Herborn wollen sie eine besondere Farbe ins Spiel bringen: Purpur.

Dazu lassen sie auf dem Parkplatz zwischen dem "Dill-Center" und dem "Haus der Kirche und Diakonie" am Hintersand ein achteckiges Zelt aufbauen. Dieser "PurPurDom" ist das Zentrum des Hessentags-Programms der Evangelischen Kirche und einer von drei Standorten, an denen sie in Zusammenarbeit mit der Diakonie Hessen Besinnliches, Zeit und Raum für eine Einkehr, Gottesdienste, Kabarett, Kultur, Kochen, Kunst und Konzerte bieten möchte. Insgesamt sollen es rund 50 Veranstaltungen werden.

An jedem Tag des Hessentags gibt es dort um 12 Uhr "Intermezzo - Musik und mehr", um 18.30 Uhr eine Serenade, zu der heimische Posaunenbläser aufspielen, und jeweils um 22.45 Uhr beginnt "Nach(t)klang - Musik und mehr".

Auf dem Parkplatz des "Hauses der Kirche und Diakonie" entsteht eine Aktionsfläche: Unter dem Motto "Sinne pur" gibt es dort unter anderem jeweils ab 14 Uhr ein tägliches Show-Kochen mit besonderen Gästen. Dritter Ort des Geschehens wird die evangelische Stadtkirche sein. Dort heißt es jeden Tag um 16 Uhr "Zum Tee bei der Königin", wobei mit der Königin, die "Königin der Instrumente", die Orgel, gemeint ist.

Dreh- und Angelpunkt soll aber der "PurPurDom" am Hintersand sein, der ein Teil der "Hessentags-Straße" sein wird. Erstmals bietet die Evangelische Kirche bei einem Hessentag nachmittags auch ein spezielles Kinder- und Familienprogramm an.

Kartenvorverkauf hat begonnen: Im "PurPurDom" wird es nur 270 Sitzplätze geben

Die Programm-Höhepunkte im "PurPurDom" im Überblick: 21. Mai: 16 Uhr Kindermitmachkonzert, 19.30 Uhr: "Seichtgeheimnisse - Erstes Allgemeines Babenhäuser Pfarrer(!)Kabarett" (28,50 Euro); 22. Mai: 16 Uhr "Der liebe Gott ist nicht zu halten" Musikalische Lesung mit Pfarrer und Autor Wolfgang Weinrich, Eva Lind (Sopran) und Band (15,30 Euro), 19.30 Uhr "Die Mütter on Kur - Ladies Night mit feinem Musikkabarett" (23,55 Euro Euro); 23. Mai: 16 Uhr Taschenlampenkonzert mit "Rumpelstil" (11,45 Euro); 24. Mai: 19.30 Uhr "Unplugged"-Konzert mit "Fools Garden", Clemens Bittlinger und Pröpstin Annegret Puttkammer (21,90 Euro); 25. Mai: 15 Uhr "Wenn Engel lachen - die Liebesgeschichte(n) von Katharina von Bora" Kammermusical mit Miriam Küllmer-Vogt (15,30 Euro); 26. Mai: 19.30 Uhr "Kühe grasen nicht, sie sprechen mit der Erde" Lesung mit Kabarettist Piet Klocke (21,90 Euro); 27. Mai: "MAX im PurPurDom" Konzert mit Max Mutzke (43,90 Euro). Der Vorverkauf hat begonnen.

Wer Karten für Veranstaltungen im "PurPurDom" haben möchte, sollte sich sputen: Das achteckige Zelt bietet nur 270 Sitzplätze.

Weitere Informationen: gibt es im Internet auf www.purpurdom.de und www.hessentag2016.de.

 

Hier gibt es Karten

Eintrittskarten für Veranstaltungen zum Hessentag gibt es auf www.hessentag2016.de/Veranstaltungen/tickets.html, www.adticket.de, im Hessentags-Büro, Bahnhofstraße 23, 35745 Herborn, Telefon (0 27 72) 70 84 22, sowie in allen Geschäftsstellen des Medienpartners Zeitungsgruppe Lahn-Dill und im Online-Ticketshop auf www.mittelhessen-erleben.de. Außerdem sind Bestellungen über die Ticket-Hotline, Telefon (01 80) 6 09 06 00 möglich. Karten für Menschen mit Behinderung (mit dem Merkmal "B" oder "H" im Behindertenausweis) sind nur über die Ticket-Hotline erhältlich.


Die ganze Zeitung auf Smartphone oder Tablet: Testen Sie jetzt gratis unsere E-Paper-App.
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Region Dillenburg