Mann wollte Rindfleisch stehlen

Filetstücke im Wert von 1300 Euro in Staubsauger-Karton gepackt

In der Zwischenzeit war es dem Mann mit Hilfe weiterer noch unbekannter Mittäter schon gelungen, die zahllosen Rinderfilet-Stücke in den leeren Staubsaugerkarton zu füllen und ihn von innen so zu präparieren, dass er an der Kasse keinen Alarm ausgelöst hätte. Schließlich wurde alles noch mit Klebefolie wieder verklebt.

Nach Passieren des Kassenbereichs wurde der 27-Jährige dann jedoch sofort vom Verkaufspersonal zur Rede gestellt. Scheinheilig gab der Ertappte nun an, dass er selber verwundert sei, dass sich in dem Staubsaugerkarton Rinderfilet-Stücke befänden. Er habe den Karton doch so aus dem Regal genommen, sagte er den Mitarbeitern des Marktes.

Dass dies nur eine plumpe Ausrede gewesen ist, zeigte sich an dem Umstand, dass der Karton derart schwer war, dass die Kräfte des 27-Jährigen kläglich versagten, als er denn dazu aufgefordert wurde, den Karton mit dem Fleisch doch einmal anzuheben.

Die zwischenzeitlich alarmierte Siegener Polizei nahm den 27-Jährigen noch an Ort und Stelle fest.

Die Siegener Polizei geht davon aus, dass der 27-Jährige noch für weitere gleichartige Delikte in Frage kommen könnte. Auch die Ermittlungen gegen seine noch unbekannten Mittäter dauern noch an.




Die ganze Zeitung auf Smartphone oder Tablet: Testen Sie jetzt gratis unsere E-Paper-App.
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus Region Dillenburg