So schön kann eine nasse Nacht sein

Auf den Weilburger Platten, mit denen die Barockstraße gepflastert ist, spiegelt sich der Schein der Straßenbeleuchtung und taucht das historische Ensemble mit dem Hessischen Landgestüt in ein gold-gelbes Licht. Die Anlage und die weiteren Häuser in der Wilhelmstraße, die mit den Steinen des im Jahr 1760 zerstörten Dillenburger Schlosses gebaut worden sind, gehören zu den Schmuckstücken in der Oranienstadt und sind Stationen des "Historischen Wegs", der Touristen durch die Stadt führt. Übrigens:

Mit einem Smartphone und einer entsprechenden App können die QR-Codes an den Tafeln des "Historischen Wegs" geöffnet werden. Sie leiten den Benutzer auf die Internetseite der Stadt Dillenburg, wo die Station vorgestellt wird. (kaw/Foto: Katrin Weber)


Die ganze Zeitung auf Smartphone oder Tablet: Testen Sie jetzt gratis unsere E-Paper-App.
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Region Dillenburg