Badminton-Bundestrainer hält Lehrgang in Maintal

Alltäglich ist es nun wirklich nicht, dass sich ein Bundestrainer zwecks Trainerfortbildung nach Hessen begibt. Umso erfreulicher war es, dass am vergangenen Wochenende Badminton-Bundestrainer Holger Hasse vor 21 interessierten und wissbegierigen Trainern eine Fortbildungsveranstaltung in Maintal abgehalten hat. Der Schwerpunkt der Fortbildung lag auf dem Thema „Olympische Spiele - Road to Rio und Analyse“. In Rio hatten die deutschen Badmintonspieler zwar in allen Disziplinen die Qualifikation geschafft, aber die Ziele, Medaillengewinn sowie Top 8-Platzierungen wurden verfehlt. Hasse kommentierte ehrlich: „Wir wurden auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.“ Spannend waren für die Teilnehmer dennoch der Bericht über die harte Qualifikations- und Vorbereitungszeit der Athleten sowie die Match-Analyse vom verlorenen Einzel des amtierenden deutschen Meisters Marc Zwiebler. Zudem wurden den Lehrgangsteilnehmern die Themen Aspekte der Handgelenkssteuerung im Badminton, Werte im Leistungssport und der Vermittlungsansatz "Starminton" nahegebracht.


NEU: Die mittelhessen.de News-App. Jetzt kostenlos für Apple und Android laden!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Gießen