Gero Troike erhält Heckroth-Preis
Gießen „Wir wollen mit diesem Preis dazu beitragen, dass das Bühnenbild als eigenständige künstlerische Disziplin in der Wahrnehmung des Theaters anerkannt wird“, so Dietlind Grabe- Bolz am Sonntag im Stadttheater. mehr
Schneewittchen mal anders
Weilburg-Hasselbach Gesang, Klavier und eine Menge schwarzer Humor – damit hat Anna Piechotta am Samstagabend das Publikum im „Lindencult“ begeistert. mehr
Kopfkino im Theater in der Finsternis
Marburg Mit „20 000 Meilen unterm Meer“ hat das Hessische Landestheater ein Stück auf die Bühne gebracht, das die Zuschauer mit auf eine spannende und intensive Abenteuerreise nimmt. Am Samstag war Premiere. mehr
Auf den Berg und in die Auen
Gießen „Wir sind inzwischen in der Lage, Jugendprojekte zu fördern, die aus dem Mainstream heraus treten“, sagt Sybille Atzbach. Der 25. Kultursommer Mittelhessen bietet mit dem Jugendprogramm mehr als 200 Veranstaltungen an 85 Orten. mehr
Muslime bekommen keinen Lkw mehr
Gießen „Ich habe immer gedacht, die Schattenmorelle sei ein Tier, so ein Fisch, der im Schatten des Hais im Meer lebt und des halb kaum zu fangen ist“, sagt Abdelkarim. Auch den Meerrettich und die Kaper habe er immer für Tiere gehalten, erklärte er (...) mehr
Perfektes Zusammenspiel
Wetzlar Die große kammermusikalische Konzertsonate ist eine Erfindung Beethovens. Mit seinen Sonaten für Violine und Klavier startete er eine kammermusikalische Form, die besonders von den Romantikern bis in die Moderne fortgesetzt wurde. mehr
Adel und mehr
Wetzlar Hochadel in Wetzlar, wieder einmal: Prinz Rainer von Hessen (Foto) liest am 5. Mai aus seinem Buch „Die Hessens – Geschichte einer europäischen Familie“. mehr
Gute Kunst für kleines Geld
Wetzlar Wer sich kein Kunstwerk kaufen will oder kann, der ist in der Artothek, angegliedert an die Stadtbi-bliothek, richtig. Seit 25 Jahren kann man hier gute Kunst für kleines Geld ausleihen. mehr
Ein Zeichen für den Frieden
Limburg In politisch schwierigen Zeiten setzen die Organisatoren des Harmonie-Festivals Zeichen für Verständigung zwischen Kulturen und für Frieden und Gerechtigkeit. In Lindenholzhausen soll es gut hörbar und sichtbar sein. mehr
Neuer Ort, neues Konzept
Wetzlar Der Kalauer sei gestattet: Wo Stein dransteht, ist schon Kunst drin. Will sagen: Die „KulturStation“, die ins ehemalige Haushaltswarenfachgeschäft Stein in der Lahnstraße umzieht, hat schon erste Marken gesetzt: Kunstwerke zieren eines der (...) mehr
Wählen Sie Ihren Ort
Standpunkt

Dieses Wahlergebnis darf man mit Fug und Recht historisch nennen. Im politisch tief zerrissenen Frankreich schnitten der sozialliberale Newcomer ... mehr

Weitere Berichte Region Weilburg und Limburg
Weinbach-Gräveneck Die Feuerwehr Gräveneck lädt zum Tanz in den Mai und Bäuchlingsessen ein. Am Sonntag, 30. ... mehr
Merenberg Die Gemeindevertretung des Marktfleckens Merenberg tagt am Donnerstag ab 19.30 Uhr im ... mehr
Weinbach-Freienfels Gut aufgestellt für die Freienfelser Ritterspiele an diesem Wochenende zeigt sich das Team des ... mehr
Weilmünster Im Laufe des Wochenendes haben Unbekannte mit Farbschmierereien die Schule im Mühlweg in Weilmünster ... mehr
Weilmünster Am Sonntag, 30. April, findet ab 10 Uhr in der evangelischen Kirche in Weilmünster ein kindgerechter ... mehr
mehr Artikel
Leserberichte Limburg-Weilburg
“Alles katholisch oder was?”