Tank- und Rastanlage wird dem Erdboden gleich gemacht

Mit dem Abbruch der Tank- und Rastanlage Lahntal-West ist begonnen worden. Die stark genutzte Anlage in Fahrtrichtung Frankfurt wird dem Erdboden gleich gemacht und steht künftig nicht mehr zur Verfügung. (Foto: Fluck)

Der Neubau der Lahntalbrücke erfolgt östlich des bestehenden Brückenbauwerks. Das hat zur Folge, dass die Limburger Raststätte weichen muss.

Obwohl die neue Brücke noch nicht steht und voraussichtlich erst 2016 in einer Richtung befahren werden kann, steht die Anlage nun auch dem Schwerlastverkehr nicht mehr zur Verfügung. Die nächste Raststätte nach Heiligenroth bei Montabaur befindet sich nun 17 Kilometer weiter bei Bad Camberg. Geplant ist, die neue Rastanlage an und auf dem ehemaligen Bundeswehrdepot an der beginnenden Abfahrt des Elzer Berges in unmittelbarer Nähe der rheinland-pfälzischen Gemeinde Görgeshausen neu und wesentlich größer zu errichten. Der Standort liegt etwa acht Kilometer vor der bisherigen Raststätte.

Derzeit werden die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Neubau geschaffen. Wann damit begonnen werden kann und wann die neue Anlage zur Verfügung stehen wird, ist noch nicht bekannt. 


Die ganze Zeitung auf Smartphone oder Tablet: Testen Sie jetzt gratis unsere E-Paper-App.
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus Region Weilburg und Limburg