Warnung vor Giftködern in Wurst

Mit Wurst haben die Unbekannten den Wachhund bestochen.

Weilburg (red). Im Stadtgebiet Weilburg werden offenbar Giftköder ausgelegt. Wie Bürgermeister Hans-Peter Schick mitteilt, bestehe der dringende Verdacht, dass Unbekannte vergiftete Fleisch- beziehungsweise Wurstwaren platzieren. Deswegen sollten Tierhalter etwa bei Spaziergängen unbedingt darauf achten, dass ihre Tiere nichts fressen und auch andere Tierhalter vor dieser Gefahr warnen. Hinweise auf den oder die Tierhasser nehmen das Ordnungsamt der Stadt Weilburg unter  Telefon (0 64 71) 3 14 83 oder die Polizei Weilburg unter Telefon (0 64 71) 9 38 60 entgegen.


Die ganze Zeitung auf Smartphone oder Tablet: Testen Sie jetzt gratis unsere E-Paper-App.
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Kommentare (0)
Mehr aus Region Weilburg und Limburg