"Ich bin stolz auf Euch"

FEUERWEHR Lob und Auszeichnung für Gladenbacher Einsatzkräfte

Diese Gladenbacher Feuerwehrleute bekamen von Bürgermeister Peter Kremer und Kreisbrandinspektor Lars Schäfer goldene und silberne Brandschutzehrenabzeichen sowie Einsatzmedaillien für die Fluthilfe. (Foto: Piplies)

Gladenbachs Bürgermeister Peter Kremer (parteilos), Stadtbrandinspektor Reiner Horak und Kreisbrandinspektor Lars Schäfer dankten den ehrenamtlichen Helfern und verteilten zahlreiche Ehrenzeichen, Medaillen und Urkunden.

Der Bürgermeister erinnerte an "Enthusiasmus, Engagement, Energie, Bereitschaft und Begeisterung", die nötig sei, um sein eigenes Leben in Gefahr zu bringen und andere zu retten. "Und das ganz oft noch zu Zeiten, in denen andere Menschen schlafen oder feiern - ich bin sprachlos, aber verdammt stolz auf Euch. Stolz, eine solche Feuerwehrtruppe in Gladenbach zu haben", betonte Kremer. Neben den bereits zahlreichen Einsätzen in diesem Jahr leisteten die Feuerwehrleute über 1200 Stunden Freiwilligendienst beim Gladenbacher Kirschenmarkt.

Helm für den Bürgermeister

Da der Bürgermeister bei vielen Einsätzen der Wehr selbst vor Ort ist, bekam er von der Kameraden einen Einsatzhelm und eine Schutzjacke überreicht.

Einen anderen Aspekt unterstrich der Kreisbrandinspektor. Einige Aktive hätten bei den Wehren inzwischen 25 oder sogar 40 Jahre "Pflichttreue" bewiesen, sagte Schäfer. Für 40-jährigen Dienst bekamen daher Reiner Horak, Peter Immel, Jürgen Pelzl, Reinhard Riess, Hans-Dieter Scheld, Dieter Schöck und Dieter Jochum das goldene Brandschutzehrenabzeichen verliehen.

Das silberne Brandschutzehrenabzeichen für 25 aktive Jahre bei der Feuerwehr ging an Armin Damm, Peter Keck, Andreas Kirch, Christian Powöls, Lutz Reichstein, Christian Reinhardt, Frank Schmidt, Jens Weber und Alexander Scheiwe.

Eine Medaille für den Einsatz bei der Fluthilfe im Mai und Juni 2013 in Sachsen und Brandenburg überreichte Schäfer an Marc Bastian, Armin Damm, Anne Ronzheimer, Thorsten Dechert, Christoph Heinrich, Niklas Kreide, Stefan Wagner, Uwe Runzheimer und Carsten Müller. (pp)


NEU: Die mittelhessen.de News-App. Jetzt kostenlos für Apple und Android laden!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus Region Hinterland und Marburg