Cleeberger E1 gewinnt in Braunfels mit überzeugender Mannschaftsleistung

FCC jetzt auf Platz zwei in der Tabelle

In einer regelrechten Hitzeschlacht unter dem schönen Braunfelser Schloß gegen eine Mannschaft des FSV, die komplett aus Spielern des älteren 2001er Jahrgangs besteht, waren die Cleeberger das bessere Team. In einer an Torchancen armen ersten Hälfte setzte Cleebergs Tom Woiwod einen Freistoß von der Strafraumgrenze knapp neben das Tor. Auf der anderen Seite klärte der Cleeberger Torwart Berend Mainz einen langen flachen Ball gekonnt zur Ecke, bevor man mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeit ging.

Es folgte eine fantastische zweite Halbzeit der Cleeberger E1. Es gelang dem Team kompakt und gut zu verteidigen und gleichzeitig immer wieder mit einem gezielten vertikalen Passspiel den Gegner in Bedrängnis zu bringen. So konnten die Braunfelser den stark spielenden Till Luca Schimpf wieder nur mit einem Foul bremsen. Und diesmal gelang Tom Woiwod mit einem fulminanten Freistoß in den Winkel die 1:0 Führung.

Als dann kurze Zeit später nach einem Einwurf des starken Lucas Horst der spielerisch und kreativ hervorragend aufgelegte Tom-Felix Jakobi aus kurzer Distanz zum 2:0 traf, war die Braunfelser Gegenwehr gebrochen. In der Folge war der FCC einem weiteren Treffer näher als der FSV dem Anschluß.

Gerade die jungen Spieler wie der ausgezeichnete Lorenz Köster, die deutlich verbesserten Marc Failing und Till Luca Schimpf sowie die wieder vorbildlich kämpfenden Leon Frenko und Carlos Mainieri zeigten, dass sie endgültig in der E-Jugend angekommen sind. Zusammen mit den älteren Spielern um Sebastian Lotz bildeten Sie eine Einheit auf dem Platz, die einen starken Gegner schlussendlich resignieren ließ.

Diese Leistung war so nicht zu erwarten und lässt die Hoffnung auf eine erfolgreiche Saison sprießen. Vor dem Spiel sprach Dirk John von einer Standortbestimmung. In Braunfels konnte er die Erkenntnis gewinnen, auch in diesem Jahr wieder eine in der Kreisliga konkurrenzfähige E-Jugend Mannschaft zur Verfügung zu haben. (TSM)

FC Cleeberg: Berend Mainz im Tor, Marc Failing, Leon Frenko, Lucas Horst, Tom-Felix Jacobi (1), Lorenz Köster, Sebastian Lotz, Carlos Mainieri, Till Luca Schimpf und Tom Woiwod (1)


Bald ist Weihnachten. Schenken Sie doch einfach einem lieben Menschen 6 Wochen lang die Zeitung für die Region für nur 19,90 EUR.
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Wetzlar