Die Mannschaft der C2 VfB 1924 Asslar stellt sich vor.

Bild 1 von 3

Am 23.08.2010 fand wiederum ein Testspiel gegen Rot-Weiß Wetzlar statt, hier versuchte der Trainer vom VfB 1924 Asslar einiges aus. Es kamen auch Spieler zum Zuge die noch nicht so viel Erfahrung mitbrachten. So ging das Spiel was über 3x 20 min festgelegt wurde mit 2:3 verloren. Es war auch nur ein Testspiel. Jeder der Spieler weiß jetzt, worauf es in der kommenden Saison ankommt.

Es werden bis zum Saisonauftakt noch einige Testspiele absolviert um den Stand der Mannschaft zu festigen. Das Testspiel das am 26.08.2010 gegen die eigene B2 in Asslar stattfand, war für die C2-Jungs eine Generalprobe für Mannschaften mit großen und schnellen Jungs. Man einigte sich vor dem Spiel auf 3x20 min. In den ersten 20min spielten die C2 ohne jeglichen Respekt gegen die B2 auf, sie gingen gleich auf den Ballführenden und versuchten dadurch die B2 nicht zu ihrem Spiel kommen zu lassen. Die Abwehr, nebst dem Mittelfeld und der Sturm spielten so munter mit sodas sich sogar Chancen für ein Tor ergaben. Trotz der körperlichen Überlegenheit, ging für die B2 das Runde nicht ins Eckige, sodass es 0:0 hieß.
Die zweiten 20min erspielten sich die B2 mehrere Chancen und machten Ihre Tore, wobei die C2 immer noch kämpferisch und läuferisch gut mithalten konnte und es verstanden ihre wenigen Chancen zu nutzen. Und gingen mit nur einem 3:2 in die dritten 20min.

Diese letzten 20min nutzten die Jungs der B2 und machten weitere zwei Tore. Somit hat die C2 gegen die B2 mit 5:2 verloren, aber was die C2 Jungs dort zeigten, war sensationell.

Fazit des Trainers nach dem Spiel: dass was ich heute gesehen habe, war einfach super, ich bin für die kommende Saison sehr zuversichtlich das wir in unserer Gruppe ganz weit oben mitspielen werden. Was auch unser Ziel mit dieser Mannschaft ist.

Gleich einen Tag später fand am 27.08.2010 ein Turnier in Mittenaar/Bicken statt.
Das Turnier gestaltete sich für die C2 etwas schwierig, da man nicht aus den Vollen schöpfen konnte, d.h es fehlten einige Stammspieler. So musste man mit einem Kader von 12 Mann antreten und das Beste daraus machen. Die Spielzeit der einzelnen Spiele betrug 12min. Die C2 des VfB 1924 Asslar schlug sich in den ganzen Spielen hervorragend. Hervorzuheben sollte man die sehr gut zusammenspielende Abwehr, die in dem ganzen Turnier nur zwei Tor zuließ. Defizite waren nur das Mittelfeld und der Angriff, die sich einfach noch finden müssen. Weiterhin muss man den Kampfeswillen und die Laufbereitschaft aller herausheben. Sie gaben kein einziges Spiel auf, im Gegenteil man kämpfte bis zum Abpfiff. Und die Leistungsbereitschaft der Mannschaft wurde nicht belohnt im Gegenteil, ein klares Tor wurde vom Unparteiischen nicht gegeben genauso wurde im letzten Spiel einfach 2min früher abgepfiffen, wobei hier der Kampfeswillen am größten war gegen den vermeintlich stärksten Gegner.
Das Fazit des Turnieres ist, das wenn die Mannschaft in der laufenden Meisterschaft diese Leistung abrufen kann und Tore geschossen werden, Sie eine große Rolle spielen werden.

Trainer:                 Achim Bährens            Tel: 01605530280
Betreuer:           Uwe Serwuschok          Tel: 01779712870
Pressewart C2:       Andreas Bender           Tel: 01624170769
Trainingszeiten:
Mo: 17:00 Uhr – 18:30 Uhr    Schulsportplatz Asslar
Do: 18:00 Uhr – 19:30 Uhr    Schulsportplatz Asslar
www.vfb-asslar.de


Bald ist Weihnachten. Schenken Sie doch einfach einem lieben Menschen 6 Wochen lang die Zeitung für die Region für nur 19,90 EUR.
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Wetzlar