Gesangverein Eintracht Erda stellt Weichen für die Zukunft

Generationenwechsel an der Spitze des Vereins geglückt
v.links Walter Jakob, Heidi Meisel, Sandra Henze, Edeltraud Daus, Hanni Gelzenleuchter, Manfred Kauß, Katja Banzhof, Hor
v.links Walter Jakob, Heidi Meisel, Sandra Henze, Edeltraud Daus, Hanni Gelzenleuchter, Manfred Kauß, Katja Banzhof, Horst Siegel, Heinz Bördner, Jens Panz. Es fehlt Julia Reikowski.
v.links Katja Banzhof, Karl Doffing, Rainer Gombert, Heinz Schlierbach, Gerline Kauß, Heinz Bördner
v.links Katja Banzhof, Karl Doffing, Rainer Gombert, Heinz Schlierbach, Gerline Kauß, Heinz Bördner
v.links Katja Banzhof, Walter Jakob, Kerstin Dörr, Liesel Kraußkopf, Irmgard Seipp und Heinz Bördner. Es fehlt Helga Sch
v.links Katja Banzhof, Walter Jakob, Kerstin Dörr, Liesel Kraußkopf, Irmgard Seipp und Heinz Bördner. Es fehlt Helga Schäfer.
Bild 1 von 3

In den neuen Vorstand gewählt, bzw. bestätigt wurden außerdem: Edeltraud Daus, Manfred Kauß, Heidi Meisel und Horst Siegel als Beisitzer. Der Ehrenvorsitzende Walter Jakob und der 2. Vorsitzende Heinz Bördner sowie Jens Panz als 2. Kassenwart komplettieren mit ihrer Erfahrung den Vorstand.
Die Jahreshauptversammlung war, wie immer, auch Rahmen der Ehrungen für langjährige Mitglieder des Vereins. Mit einer Urkunde und einer kleinen Aufmerksamkeit ausgezeichnet wurden: Gerlinde Kauß für 25 Jahre "passive" Mitgliedschaft, Heinz Schlierbach für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft, Rainer Gombert und Karl Doffing für 50 Jahre passive Mitgliedschaft. Am Abend nicht anwesend, aber zu waren außerdem Karl-Heinz Frink, Manfred Heinz und Walter Jakob (Beerengraben).

Engagement und Fleiß bezüglich der Chorproben im Jahr 2010 wurden ebenfalls belohnt. Katja Banzhof würdigte Kerstin Dörr (Junger Chor) und Helga Schäfer (Trad. Chor) für lediglich zwei Fehlstunden, Helga Schäfer (Junger Chor) und Katja Banzhof (Junger Chor) für nur eine Fehlstunde. Alle Chorprobenstunden 2010 besuchten Liesel Kraußkopf, Walter Jakob und Irmgard Seipp (alle Trad. Chor).

Emotional und persönlich wurde es bei der Verabschiedung des scheidenden Vorsitzenden Manfred Kauß, der darüber hinaus für insgesamt 25 Jahre Tätigkeit im Vorstand geehrt wurde. Michael Pfeiffer, der 12 Jahre die Kasse des Vereins als 1. Kassierer vorbildlich führte und ebenfalls nicht mehr zur Wahl gestanden hatte, erhielt ein Präsent aus der Hand der neuen Vorsitzenden Katja Banzhof als Dank für seine verantwortungsvolle und hochgeschätzte Mitarbeit. Auch seiner Mitwirkung war es zu verdanken, daß der Verein das Jahr 2010 mit einem Gewinn – in finanzieller Hinsicht – abschließen konnte.

Ein Rückblick auf die Veranstaltungen und Aktivitäten des vergangenen Jahres wurde ebenso vorgetragen, wie ein Ausblick auf die kommenden im Jahr 2011.Hervorzuheben ist sicherlich das 25jährige Jubiläum des Frauenchores, das im August 2011 mit einer Veranstaltung gefeiert wird. Fester Bestandteil des Terminkalenders sind auch 2011 das beliebte Backhausfest, der Hohenahrer Liedertag, die Teilnahme am Weihnachtsmarkt und das alljährliche Singen in der Kirche zur Weihnachtszeit.

Gesangverein bilanziert: Jahr 2010 war erfolgreich

Die Bilanz für 2010 fällt positiv aus. Neue Mitglieder – aktive Sängerinnen und Sänger – konnten geworben und gehalten werden, durch die Etablierung eines zunächst als "Projekt" mit Probezeit geplanten jungen Chores. Vorstandsmitglieder mit Visionen, langem Atem, Durchsetzungs-vermögen und Engagement, kooperative und gut ausgebildete Chorleiter sowie begeisterungsfähige Mitglieder – auch aus anderen Ortsteilen der Gemeinde - werden in 2011 die Basis sein für erfolgreiche Vereinsarbeit.

Fazit: Aktive, neue Stimmen und Mitglieder gewonnen, Vorstandsposten alle komplett besetzt, finanzieller Gewinn im vergangen Jahr verbucht. Welcher Gesangverein (oder auch andere Verein) kann das in den heutigen Zeiten von Mitgliederschwund, Überalterung, "Ämterverdrossenheit" und Finanzkrise schon von sich behaupten? Es bleibt schwierig und mühevoll, aber der Gesangverein Eintracht Erda blickt zuversichtlich in die Zukunft.


Bald ist Weihnachten. Schenken Sie doch einfach einem lieben Menschen 6 Wochen lang die Zeitung für die Region für nur 19,90 EUR.
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Wetzlar