Schilda läßt Grüßen

In den letzten Wochen sind mir im südlichen Kreisgebiet an diversen Stellen Schilder an Kreis- und Ortsstraßen aufgefallen:
Zeichen 255: Verbot für Krafträder, auch mit Beiwagen, Kleinkrafträder und Mofas
oder Tempo 30 für ebensolche (z.B. über eine Strecke von zwei Kilometern auf normaler Kreisstrasse bei Oberwetz)! Ein Grund ist nicht erkennbar. Macht man sich Sorgen um die Sicherheit der Kradfahrer? Dann könnte man mit den ganzen Schildern schon einige Schlaglöcher abdecken. Die Krötenwanderung ist ohnehin schon vorbei.
Dass die hiesigen Straßenbeläge nicht sonderlich motorradtauglich sind, ist spürbar. Oder wurde hier wieder mal eine neue Gruppe für Diskriminierung gefunden? Der Verkehr wird auf diese Art nur auf andere ohnehin belastete Strecken verschoben, die schon allein durch ihr Verkehrsaufkommen gefährlich sind! Wollte man nicht im vor ein paar Monaten noch den Schilderwald lichten? Oder waren diese Schilder gerade im Sonderangebot?


Bald ist Weihnachten. Schenken Sie doch einfach einem lieben Menschen 6 Wochen lang die Zeitung für die Region für nur 19,90 EUR.
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Wetzlar