TVE Herzsportgruppe besucht den Weilburger Tiergarten

Frühjahrs Ausflug der TVE Herz u. Diabetiker -Sportgruppe

Die Geschichte des Tiergartens reicht über 400 Jahre zurück. Bereits 1590 wurde auf dem Gelände, von Holland eingeführtes

Dammwild gehalten, das dem Hofe Albrecht ll Graf von Hessen u. Nassau, zurVersorgung mit frischem Wildbret, diente. Die planmäßig gestaltete Anlageerweckt den Anschein eines natürlich gewachsenen Mischwaldes. Ab 1816 wurde derTiergarten nur forstwirtschaftlich genutzt und landschaftlich umgestaltet. 1969beschloss die hessische Forstverwaltung die Anlage eines Tiergartens, der 1970

eröffnet wurde.

Heute umfasst der Tiergarten eine Gesamtflächevon 1,5 ha. Es befinden sich darin 18 Tiergehege u. 3 Weiher. Populationen ausganz Europa und Vorderasien sind zu sehen, z.b. Bären, Elche, Wölfe, Auerochsenund vieles mehr. Der Wildpark nimmt auch teil an einem Auswilderungsprogramdes BUND. In diesem Zusammenhang konnten, im Tiergarten geborene Wildkatzen,erfolgreich in Bayern ausgewildert werden.


Ca. 1Std. Spaziergang durch den Park trafen wir uns im "Gasthaus zum Tiergarten", einem 200 Jahre altem Fachwerkhaus am Eingang des Tiergartens. DasWetter hatte einigermaßen mitgespielt, nur ab u. zu wurde der Regenschirmbenötigt. Mit von der Partie war auch unser 1. Vorsitzende Ferdinand Berneaud,seine Ehefrau Waltraud und ihr Enkel Rene´ Dreuth. Es war ein schöner, kurzweiliger Nachmittag.


Unbegrenzter Zugriff auf mittelhessen.de und die News-App. Jederzeit kündbar. Jetzt nur 6,90€ pro Monat!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Wetzlar