Bilderbuch holt ersten Preis

AUSZEICHNUNG Projekt "Vorlesen in Familien" verleiht den HUCKEPACK

Der erste Bilderbuchpreis HUCKEPACK wird an "Ein großer Freund" von Babak Saberi und Mehrdad Zaeri verliehen. (Foto: Baobab Books, Basel)

Es geht in dem Buch um die ungleiche Freundschaft eines Rabenmädchens zu einem Elefanten, die von der Rabenmutter sofort hinterfragt wird. Sie sieht Gefahren in der Andersartigkeit, eine Bedrohung im Größenunterschied und versteht überhaupt nicht, wie sich ein Elefant und ein Rabe verständigen können, da sie schließlich nicht die gleiche Sprache sprechen. Das Rabenmädchen jedoch lässt sich nicht beirren und steht zu seinem Freund. Den Ängsten der Mutter begegnet es mit Besonnenheit: "Mama, er ist einfach ein Elefant!" Es ist ein Buch, das wie kaum ein anderes zum aktuellen Zeitgeschehen passt.

Als die iranische Literaturagentin den Text dem ebenfalls aus dem Iran stammenden, aber schon seit seiner Kindheit in Deutschland lebenden Künstler Mehrdad Zaeri vorlegte, war dieser sofort von dem schlichten Text begeistert. "Hier wird genau meine Geschichte erzählt," sagte er im Interview. "Meine Eltern waren als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen und hatten vor allem Angst, mich - ihr Kind - zu verlieren. Ich musste sie immer beruhigen." Für ihn war von Anfang an klar, dass er das Buch illustrieren wollte. Dennoch dauerte es noch, bis sich das Projekt verwirklichen ließ. Der gemeinnützige Verein Baobab Books aus Basel sammelte im Rahmen eines Crowdfunding-Projekts Geld für die Finanzierung. In kleinen Schritten ließ Illustrator Mehrdad Zaeri die Unterstützer am Entstehungsprozess teilnehmen, verriet aber auf seinen Bildern nicht zu viel. So weist etwa das Titelbild noch nicht eindeutig auf einen Elefanten hin - der Rabe könnte auch auf einem Feld landen.

Dass es tatsächlich um unvoreingenommene Freundschaft geht, erfahren die Leser erst beim Aufschlagen des kleinen, von Nazli Hodaie aus dem Persischen übersetzen Buchs. "Ich glaube, es ist wichtig, dass wir in einer Freundschaft aneinander wachsen können," kommentiert Mehrdad Zaeri dessen Besonderheit.

Die Jury des 2016 erstmals verliehenen Bilderbuchpreises HUCKEPACK war sich schnell über ihren ersten Preisträger einig. Das Buch zeigt in besonderer Weise, dass man seinen Kindern ruhig zutrauen kann, ihren Weg zu gehen. Damit ist das Buch nach Ansicht der Jury in besonderer Weise dazu geeignet, Kinder im Rahmen des Vorlesens emotional zu stärken.

HUCKEPACK ist vom sozialpräventiven Projekt "Vorlesen in Familien" in Wetzlar ins Leben gerufen worden. Die Jury will mit dem Preis auf Bilderbücher aufmerksam machen, die auch buchunerfahrenen Kindern zeigen, wie sie mittels besonderer Bücher zu eigenen, inneren Bildern und einem besseren Selbstverständnis in der Welt finden.

Besucher willkommen zur Preisverleihung am Montag in der Phantastischen Bibliothek

Der Preis wird am Montag, 15. Februar, ab 20 Uhr anlässlich des zehnjährigen Bestehens von "Vorlesen in Familien" in der Phantastischen Bibliothek verliehen. Illustrator und Autor werden teilnehmen an der Veranstaltung, die mit einer Ausstellung und persischen Überraschungen einen festlichen Rahmen erfährt. Saberi reist eigens aus seiner Heimatstadt Yazd im persischen Osten ein.

Besucher sind herzlich eingeladen. Das für den Nachmittag vorgesehene Jubiläumsprogramm ist auf der Homepage der Phantastischen Bibliothek Wetzlar einzusehen: Auch an diesem können kurzfristige interessierte Besucher kostenfrei teilnehmen. (bon)


Die ganze Zeitung auf Smartphone oder Tablet: Testen Sie jetzt gratis unsere E-Paper-App.
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Region Wetzlar