Pkw zwischen Laster und Leitplanke geschrottet

UNFALL Polizei vermutet überhöhtes Tempo auf A 45 bei Ehringshausen

Rundum Schrott ist dieser Nissan Micra, der nach dem Unfall auf der Autobahn liegen blieb. (Foto: J. Fritsch)

Wie ein Sprecher der Polizei berichtete, war ein 23 Jahre alter Autofahrer aus Wetzlar mit seinem blauen Nissan Micra in Richtung Herborn unterwegs, als er so die Polizei – bei hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Dieser schleuderte von der Überholspur nach rechts, krachte dort seitlich gegen einen Lastwagen, wurde wieder nach links gegen die Mittelleitplanke und von dort erneut gegen den Lastwagen katapultiert.

Im Micra wurden zwei 33 und 19 Jahre alte Mitfahrer aus Wetzlar und Gießen verletzt, die später von Rettungssanitätern in die Wetzlarer Lahn-Dill-Kliniken gebracht wurden.

Der 23-Jährige und der 58 Jahre alte Lastwagenfahrer aus Friedberg kamen mit dem Schrecken davon.

Feuerwehrleute aus Ehringshausen mussten mit mehreren Fahrzeugen anrücken, um die Fahrbahn zu säubern und ausgelaufenes Diesel-Öl zu binden. Bei dem Unfall war der Tank des Lastwagens aufgerissen worden. (red)


Unbegrenzter Zugriff auf mittelhessen.de und die News-App. Jederzeit kündbar. Jetzt nur 6,90€ pro Monat!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Region Wetzlar