Lesezeit für diesen Artikel (1297 Wörter): 5 Minuten, 38 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

"Es gibt nur eine Antwort: sparen"

Kreistagsvorsitzender Robert Becker spricht über die Finanzlage der Kommunen

Neben den Unterhaltungskosten für die neu geschaffene Infrastruktur und dem gen Osten abfließenden Geld mussten Städte und Gemeinden mit immer neuen Aufgaben und Auflagen zurecht kommen. Beispiel Eigenkontrollverordnung (EKVO): Per Gesetz sind die Kommunen dazu verpflichtet, regelmäßig ihre Abwasserkanäle untersuchen und mögliche Schäden zu beheben - alles auf eigene Kosten. Beispiel Brandschutz: Wie Unternehmen und Gasthäuser müssen auch die Kommunen ihre Einrichtungen wie Bürgerhäuser oder Kindergärten immer auf den aktuellen Stand in Sachen Brandschutz bringen. So zum Beispiel die Vorgabe des Landes, das Personal in den Kindergärten aufzustocken, die Einführung der Ganztagsbetreuung oder die Erweiterung des Betreuungsangebots von Kindern von null bis drei Jahren. Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Mehr aus Serie: Sind die Kommunen noch zu retten?