Lesezeit für diesen Artikel (973 Wörter): 4 Minuten, 13 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Modenamen sehen alt aus

Opas heißen anders als Enkel / Worauf Eltern achten müssen

Vornamen sind schnelllebigen Moden unterworfen, nur kann man sie nicht so leicht wechseln wie Hemd, Jacke oder Schuhe. Entsprechend schwierig gestaltet sich für werdende Eltern die Wahl eines Namens für Tochter oder Sohn. Zwar finden sie im Internet, in Büchern und Zeitschriften Listen über Listen der beliebtesten Benennungen, doch was heute als schön gilt, kann schon bald als altmodisch und unattraktiv abgetan werden. Und welche Namen in den nächsten fünf oder zehn Jahren ihren guten Ruf behalten, lässt sich kaum vorhersagen.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Mehr aus Serie: Was bedeutet Ihr Name?