Moralisch fragwürdig

Reifenwechsel für lau

Von Holger Kiehl

Genau das hat Aurand getan, auch wenn es sich vielleicht um einen minderschweren Fall handelt. Ein solches Verhalten schwächt das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in ihre Amtsträger und öffnet denen Tür und Tor, die völlig undifferenziert auf „die da oben“ schimpfen.


Unbegrenzter Zugriff auf mittelhessen.de und die News-App. Jederzeit kündbar. Jetzt nur 6,90€ pro Monat!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Mehr zum Thema
Kommentare (1)
Gott, wie peinlich, solche Menschen! Kassieren (als Bürgermeister) Besoldungsstufe A 16 und schnorren sich 'nen Reifenwechsel. Sicher kann man von "keiner großen Sache" reden. Doch bei jedem Ladendieb endet die Schwelle mehr
der Geringfügigkeit noch oben hin bei 50 EUR.
Wenn das wirklich stimmt, kann ich nur ausspucken vor solch einer Gier-Praxis.
Mehr aus Standpunkte Dillenburg