Lesezeit für diesen Artikel (485 Wörter): 2 Minuten, 06 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

46ers setzen rasante Talfahrt fort

Für Trainer Bogojevic wird die Luft nach dem 76:92 gegen Hagen immer dünner
Überragender Gießener: Zach Peacock erzielt 27 Punkte, fehlt aber in der wichtigen Schlussphase. (Foto: Mediashots)

Zum tragischen Held avancierte dabei Power Forward Zach Peacock, der mit 27 Punkten der herausragende 46ers-Akteur war. Doch in der wichtigsten Phase seines bislang besten Bundesliga-Spiels saß der 23 Jahre alte US-Amerikaner bereits mit überzogenem Foulkonto auf der Bank und konnte nicht mehr eingreifen.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Mehr aus LTi Gießen 46ers