Lesezeit für diesen Artikel (730 Wörter): 3 Minuten, 10 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Auch der Fahrstuhl funktioniert wieder

Das bewegte Leben der Mina Mojtahedi / Gipfeltreffen mit dem RSV Lahn-Dill am Samstag gegen Zwickau

"Ich genieße das Leben hier und dass ich mit Weltklassespielern zusammen in einem Team bin. Außerdem finde ich es erstaunlich, wie gut der RSV organisiert ist. Und die Fans sind sensationell", schwärmt Mina Mojtahedi von dem Club, der die bislang letzte Station in ihrer langen Rolli-Karriere darstellt. Zuvor war sie sieben Jahre in den USA, wo sie an der University of Illinois in Champaign (einer Stadt 250 Kilometer südlich von Chicago) neben dem Sport auch ihren Doktor in Ernährungswissenschaften machte. Und davor war es Helsinki, wo sie studierte und bei Honka Espoo spielte.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Mehr aus RSV Lahn-Dill