Lesezeit für diesen Artikel (490 Wörter): 2 Minuten, 07 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

"Auf uns wartet jetzt eine ganz andere Welt"

Jan Gorr setzt auf Bewährtes: Philosophie und Spieler bleiben
Die Helden sind noch lange nicht müde: (v.l.) Sven Pausch (verdeckt), Sebastian Weber, Co-Trainer Mario Weber und Floria

"Auf uns wartet jetzt eine ganz andere Welt", sinnierte Trainer Jan Gorr nach dem 25:29 bei GWD Minden, der schönsten Niederlage in der stolzen Geschichte des Traditionsvereins. Und diese Herkulesaufgabe will der junge Vater des sportlichen Erfolgs mit der bewährten Philosophie und einer nur unwesentlich veränderten Mannschaft angehen. "Meine Spieler müssen jetzt einfach die Chance bekommen, das zu genießen, was sie sich erarbeitet haben", plant der 33-Jährige keine großen personellen Veränderungen, geschweige denn den Kauf vermeintlicher Stars. "Wir schauen uns um, ob sich das eine oder andere ergibt, aber das Gerüst der Truppe steht", sagt der Coach, der den TVH vor sechs Jahren in der Regionalliga übernommen hat.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Mehr aus TV Hüttenberg