Lesezeit für diesen Artikel (301 Wörter): 1 Minute, 18 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

BC Marburg will den zwölften Sieg

Hessen-Derby zum Jahresabschluss

Um 15.30 Uhr beginnt das Hessenderby im Taunus. Die Rhein-Main Baskets haben zuletzt in Wasserburg knapp mit 68:73 verloren. Wenn alles gut gelaufen wäre, stünden die Baskets jetzt mit sechs Siegen auf einem echten Playoff-Platz, heißt es auf der Homepage des Vereins. So aber rangiert Headcoach Steffen Brockmann mit seinen Damen auf Platz acht. Dennoch ist dies bisher eine deutliche Steigerung gegenüber der Saison 2009/10. "Wenn wir besser werden wollen, dann müssen wir unsere Defense verbessern", so Steffen Brockmann. Es wird sich zeigen, was er seinem Team für das Duell gegen die "Blue Dolphins" mit auf den Weg gegeben hat.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Mehr aus BC Marburg