Lesezeit für diesen Artikel (717 Wörter): 3 Minuten, 07 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Böhme führt RSV ins Finale

Lahn-Dill greift in Zwickau nach dem vierten Titel der Saison
Matchwinner für den RSV Lahn-Dill im Halbfinale gegen Rom: Thomas Böhme (Mitte), hier im Duell gegen Alberto Pellegrini

{element}Die 150 mitgereisten RSV-Fans hatten sich schon eineinhalb Minuten vor dem Ende des Halbfinalmatches gegen Santa Lucia Rom von ihren Sitzen in der Sporthalle im Zwickauer Stadtteil Mosel erhoben und feierten ihr Team, das durch den letztlich ungefährdeten 82:53-Erfolg zum siebten Mal (vier Siege) in der Vereinsgeschichte das Endspiel der europäischen Königsklasse erreicht hat. "Wir haben richtig gut in der Deckung gearbeitet", lobte Wetzlars Trainer Nicolai Zeltinger, während seine Spieler das Bad in der Menge genossen und jeden einzelnen Schlachtenbummler persönlich abklatschten.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Mehr aus RSV Lahn-Dill