Lesezeit für diesen Artikel (545 Wörter): 2 Minuten, 22 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Der TBV Lemgo kocht vor Wut

HSG Wetzlar gastiert am Samstag (19 Uhr) beim Tabellennachbarn

Für Gennadij Chalepo ist der deutsche Meister von 1997 und 2003 "immer noch eine Topmannschaft und in Wirklichkeit viel besser, als er momentan in der Tabelle dasteht." Dementsprechend groß ist der Respekt des neuen Wetzlarer Erfolgscoachs vor den zuletzt schwächelnden Ostwestfalen. "Wenn man sich deren Aufgebot durchliest, fällt auf, wie viele Klasseleute sie haben", verweist der gebürtige Weißrusse auf die Starparade von Nationaltorhüter Carsten Lichtlein über Weltmeister Holger Glandorf, die Nationalspieler Rolf Hermann, Martin Strobel, Jens Bechtloff, Christoph Theuerkauf und Sebastian Preiß bis zum ehemaligen Handballer des Jahres Florian Kehrmann. Hinzu kommen mit dem tschechischen Schlussmann Martin Galia, dem Georgier Sergo Datukashvili, dem Ungarn Ferenc Ilyes, dem Schweizer Manuel Liniger und dem aus Wetzlar ins Lipperland gewechselten Israeli Avishay Smoler starke Ausländer.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Mehr aus HSG Wetzlar