Lesezeit für diesen Artikel (288 Wörter): 1 Minute, 15 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Der dritte Sieg soll her

TV Hüttenberg ist für das Duell gegen den TV Bittenfeld gerüstet

Aber auch die Gäste aus Waiblingen scheinen nach einer anfänglichen 30:35-Pleite beim ebenfalls hoch gewetteten EHV Aue rechtzeitig Fahrt aufzunehmen: Die Bittenfelder, die von einem Fanbus nach Hüttenberg begleitet werden, setzten sich vor einer Woche klar mit 35:29 gegen den ThSV Eisenach durch und kletterten in der Tabelle auf Rang acht. "Es sind zwar erst zwei Spieltage vorbei", sagt TVB-Trainer Günter Schweikardt. "Aber wir haben gezeigt, wozu wir fähig sind."

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Mehr aus TV Hüttenberg