Euroländer einig über Rettungsplan für Griechenland

Brüssel - Die Euroländer lassen das hoch verschuldete Griechenland nicht im Stich. Die Chefs der 16 Staaten mit der Einheitswährung einigten sich beim Brüsseler EU-Gipfel auf einen Rettungsplan für das Land, dem der Staatsbankrott droht. Bundeskanzlerin Angela Merkel fuhr bei dem Treffen einen harten Kurs: Sie setze eine Beteiligung des Internationalen Währungsfonds an einer möglichen Rettungsaktion durch. Die in Aussicht gestellten Milliardenkredite sollen nur als letzte Möglichkeit gewährt werden.


Unbegrenzter Zugriff auf mittelhessen.de und die News-App. Jederzeit kündbar. Jetzt nur 6,90€ pro Monat!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Kommentare (0)
Mehr aus Nothilfeplan für Griechenland