Lesezeit für diesen Artikel (363 Wörter): 1 Minute, 34 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Guten Saisonstart bestätigen

LTi Gießen 46ers treten am Freitag in Ludwigsburg an / Wiedersehen mit Lischka

Brisanz gewinnt die Partie nicht nur dadurch, dass beide Teams in dieser Runde direkte Konkurrenten sein könnten. Vielmehr ist es auch die Personalie Johannes Lischka, die zwischen beiden Mannschaften steht. Gießens Eigengewächs Lischka, der noch vor Jahresfrist als Mann für die Zukunft bei den 46ers gehandelt wurde, hatte im Sommer die Unistädter enttäuscht verlassen. Am Neckar hat der 23-jährige Flügelspieler nun eine neue Heimat gefunden und dürfte sich am Freitag gegen seinen Ex-Coach besonders beweisen wollen.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Mehr aus LTi Gießen 46ers