Lesezeit für diesen Artikel (301 Wörter): 1 Minute, 18 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

HSG-Zweite sorgt für Paukenschlag

Grün-Weiße schlagen Meister

Damit bleiben die Grün-Weißen auch im zehnten Spiel in Folge ungeschlagen und haben noch alle Chancen auf die Vizemeisterschaft. "Einfach überragend, besser geht es nicht", sprudelte es aus Andreas Klimpke nach der Partie heraus. "Die Mannschaft hat eine sensationelle Leistung gezeigt." Die Gäste führten durch den wie entfesselt aufspielenden Lukas Loh schnell mit 7:3. Auch beim 11:9 durch den Spielmacher lag die Bundesliga-Reserve vorne. Einige technische Fehler der Mannschaft aus dem Wetzlarer Osten brachten den Aufsteiger in die Regionalliga wieder zurück in die Partie. Dennoch verlor Dutenhofen/Münchholzhausen II nie den Faden. Timo Ludwig traf von der Siebenmetermarke zum 15:14, mit dem knappen Vorsprung von einem Tor ging es auch in die Pause.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Mehr aus HSG Wetzlar