Lesezeit für diesen Artikel (408 Wörter): 1 Minute, 46 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Hessenderby wird zum Spitzenspiel

46ers gastieren heute in Frankfurt

Dabei haben die Skyliners schon einige personelle Turbulenzen hinter sich gebracht. Coach Gordon Herbert musste verletzungsbedingt zunächst auf seinen athletischen Top-Verteidiger Quantez Robertson verzichten. Und am 17. Oktober zog sich mit Jimmy McKinney einer der wichtigen Scorer des Teams einen Innenbandriss zu. Der Abgang von Grayson Moyer, der in den Planungen von Herbert keine große Rolle mehr spielte, wirkt dagegen fast unbedeutend.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2010
Mehr aus LTi Gießen 46ers