Lesezeit für diesen Artikel (786 Wörter): 3 Minuten, 25 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Hicran Özen ersetzt Brunckhorst bei Meister TSV Wasserburg

Damen-Basketball-Bundesliga: Marburgs langjährige Aufbauspielerin wechselt an den Inn / Aufsteiger kommen aus Osnabrück und Rotenburg
Hicran Özen (rechts) bildet mit der 40-jährige Diana Pop (links) das neue Aufbau-Duo des TSV Wasserburg. (Foto: M. Hahn)

TSV Wasserburg: Zwei Neuverpflichtungen hat das Meisterteam bisher zu vermelden. Kurz nach Saisonende wurde Hicran Özen verpflichtet, die nach elf Jahren in Marburg ihren Kontrakt mit dem BC nicht mehr verlängerte. Die 29-Jährige ersetzt Svenja Brunckhorst, die den TSV in Richtung Freiburg verlassen hat. Aus Wolfenbüttel kommt Charmaine Callahan hinzu. Die Deutsche mit amerikanischen Wurzeln sammelte ihre ersten Bundesligaerfahrungen in Freiburg. Vergangene Saison lieferte Callahan für den Pokalhalbfinalisten Wolfenbüttel durchschnittlich sieben Punkte und 4,5 Rebounds pro Partie. In Freiburg wurde Callahan fast ausschließlich unter den Körben eingesetzt, das letzte halbe Jahr in Wolfenbüttel agierte sie auf den Flügeln. Mirijam Unger und Nadja Prötzig haben den TSV verlassen.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Mehr aus BC Marburg